Montag, 16. Februar 2009

ein paar Tage blog-Auszeit...

... nehm ich mir in den nächsten Tagen noch - zu sehr hat mich Mirjams Gehen getroffen, Erinnerungen geweckt und meine Wertigkeiten wieder "zurechtgerückt"... ein kleiner "Rückzug" ist nun nötig, ein "Nach-Innen-Kehren" und es käme mir auch nicht "richtig" vor, in diesen Tagen über Dinge wie Täschchen, Stöffchen & Co zu schreiben...

Kommentare:

Maria hat gesagt…

Danke, Nora! - Ich glaube, es geht vielen von uns so, die das mitbekommen haben...
Ich kann auch nicht einfach so wieder zum "Alltag" zurück kehren.
Liebe Grüße
Maria
...und danke für Deinen Blog - so habe ich Gabriela und Mirjam kennen lernen dürfen!

Betty hat gesagt…

Ja, wirklich unfassbar. Ich bin vor ein paar Tagen über Umwege auf den Blog gestoßen und habe noch mitgehofft und dann passierte das Unglaubliche.

Deshalb mag ich im Moment auch nicht so richtig, mir kommt auch alles so unwichtig vor, wi ez.B. unser Piepmatz, nachdem so viele gefragt haben.

liebe Grüße
Betty

tina-kleo hat gesagt…

... mir geht es auch so..... dein blog ist wunderschön und hier fühle ich mich auch sehr wohl...

LG tina-kleo

Eliane Z. hat gesagt…

Hallo Nora,
nachdem ich mich nun schlau gemacht habe (ich hatte zwar kapiert, dass die vielen betroffenen Blogzeilen mit dem Tod eines Kindes zu tun hatten, konnte aber nicht in das Blog der Familie, da es wohl gesperrt wurde), und in der Baseler Presse gelesen habe, bin ich entsetzt über die ungeheuerlich-mittelalterliche Hetzkampagne seitens der Impfbefürworter, die dort angelaufen ist. Ich frage mich, ob man Gabrielas Familie noch effektiver helfen kann, also nicht nur mit netten Zeilen in Blogs. Entweder mit direkter Post oder gar mit Spenden, um einen Anwalt zu bezahlen. Was meinst du, kennst du die Familie persönlich?

Nora hat gesagt…

Liebe Eliane - ich hab Deine Mailadresse nicht, würde Dir aber gerne persönlich antworten - meine Mailaddi findest Du in meinem Profil.
*wink*
Nora

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...