Mittwoch, 21. Oktober 2009

Samtschnäuzchen wieder daheim

lisa postop
Unsere große braune Kuschelmaus ist wieder daheim. Die Op hat sie gut überstanden, nur die Wunde ist wirklich groß und an einer so ungünstigen Stelle dass der Verband nicht wirklich hält - und das obwohl sie seit 14:00 immer noch ihren Morphiumrausch ausschläft. Die OP hat gut 2 Std gedauert, etwa die dreifache Zeit habe ich heute geweint... Angst, Sorge, blanke Nerven - eben alles was dazugehört zum liebhaben... :-(
*
Der histologische Befund wird sicher eine Woche dauern, erst dann wissen wir genau, was es ist/war(?)*hoff*
Morgen Vormittag sind wir wieder bei unserm TA zur Kontrolle und Nachbesprechung, und irgendwie fürchte ich mich davor auch ziemlich, denn der TA ist meistens derart ehrlich, dass es schon weh tut...
*

Dank Euch allen für die gedrückten Daumen! Bitte noch ein bisserl weiterdrücken, ja?

Kommentare:

Schmitt´s hat gesagt…

Gute Besserung für die Maus!
Hoffentlich geht das mit dem Verband gut, ist ja immer schwierig, den Tieren das klar zu machen!
Wir drücken Daumen und Pfoten, dass die Untersuchung des Tumors nichts böses mit sich bringt!!!!

Viele Grüße
Britta & Frau Schmitt

Anonym hat gesagt…

Gute Besserung, unbekannterweise.
Unser Hund hatte sowas auch mal vor drei Jahren - kurze Op - dann war wieder alles gut und es ist auch nichts nachgekommen.

Schöne Grüße
Anna

Puppenkisterl hat gesagt…

Wir drücken weiterhin fest mit - gut, dass sie die OP zumindest mal gut überstanden hat!!! Ich hoffe, dass der histologische Befund gut für Euch ausfällt - alle Daumen und Pfoten von uns!

Lg, Karin!

Shippymolkfred hat gesagt…

Ich wünsche Deinem Wauzi auch Gute Besserung. Schlimm, wenn man so garnichts machen kann und abwarten muß.

LG Shippymolkfred

Sandra hat gesagt…

Wir drücken euch die Daumen, dass sich eure Maus ganz schnell wieder erholt. Schön zu lesen, dass sie die OP soweit gut überstanden hat. Sei ganz lieb gedrückt.

Sandra

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...