Sonntag, 20. Januar 2013

warum ein IPad...

Wie ich schon erwähnte, war unser Weihnachten sehr "techniklastig". Ich hatte schon etwas länger überlegt, Gabriel ein Tablet zu schenken, da er total verliebt in die diversen Spiele auf den Ipods der Großen und auf meinem Handy war, und abgesehen davon denke ich, dass ein 10,5jähriger auch mal ein "cooles Teil" haben sollte, so wie Gleichaltrige auch - da ist das DS ziemlich egal, wenn´s um´s Coolsein geht;-)

 Im November besuchte ich ein Seminar zum Lesen udn Schreiben in Leoben, und dabei wurden auch einige wirklich nette und wertvolle Apps vorgestellt, die aber nur auf Apple-Produkten laufen. Einige Stunden intensiver App-Durchforsterei später war klar, dass es kaum gleichwertige Apps auf dem Android Markt gibt, und somit war die Entscheidung für das IPad gefallen. Wir haben uns für die günstigste Variante entscheiden, das IPad2, ohne mobilem INternet - schließlich braucht er das ja nicht wirklich. Ich bin ja eigentlich ein Verfechter des "Begreifens", und ich werde sicher nicht aufhören, unsere Übungen nach "altmodischer" Materialarbeit weierzuführen.

Es gibt aber drei wirklich gute Argumente FÜR das IPad:
1. es hat einen unheimlichen Aufforderungscharakter - auch ein noch so schlecht gelaunter Mäusemann lässt sich zum Arbeiten damit verführen;-)
2. Es ist zwar in der ersten Anschaffung relativ teuer, die Spiele/Apps sind aber wirklich kostengünstig (und ich denke ich muss jetzt nicht aufzählen, wieviel wertvolle Spiele "im echten Leben" kosten)
3. Wenn wirklich nur "gute" Apps auf dem Gerät sind, ist es überhaupt kein Problem für mein Gewissen, wenn Gabriel das IPad auf längere Autofahrten oder zu Arztterminen mitnimmt, und so die Fahrt- oder Wartezeit mit "Arbeit" verbringt, die ihm gar nicht wie Arbeit vorkommt:-)

Ich werde Euch hier vielleicht immer wieder mal Apps vorstellen, mit denen ich besonders zufrieden bin und die auch bei Gabriel gut ankommen. Die erste wäre "Special Words" von specialiapps
Hier kann man entweder
Bild zu BIld zuordnen (Lotto),
Oder Wort zu Wort (wie auch beim Frühen lesen)
oder Bild zu Wort
oder Wort zu Bild immer mit einer Auswahl von 4 Worten/Bildern

Es steht eine schon vorgefertigte Liste von Wörtern und passenden Bildern zur Verfügung (und auf den Bildern sind viele Kinder mit DS vertreten), die Wörter sind mit passendem Artikel eingestellt. Was ich persönlich aber wirklich grandios finde ist, dass die Wortliste einfach und schnell zu verändern und zu erweitern ist. Möchte ich nun meinen Gabriel mit ins Programm nehmen, muss ich nur "neues Wort" wählen, kann dort "Gabriel" eintippen, kann dann die "Kamera verwenden", damit ein Foto von meinem Schatz machen, und wähle dann einfach "Ton aufzeichnen" und spreche das Wort "Gabriel" und schon bin ich fertig - alles in einem, ratzfatz erledigt. So kann man eigene Profile anlegen mit den Dingen die dem Kind wichtig sind, mit den Lernwörtern aus der Schule usw.
Klingt jetzt nicht extrem spektakulär, das Spiel ist auch nicht extrem spektakulär aufgebaut, aber während ich hier tippe, spielt Gabriel das Spiel wieder mal durch, und das macht er zwei bis dreimal täglich. So oft würde ich es mit meinen klassischen Wortkarten auf Papier nie schaffen, ihn zu motivieren. Außerdem spricht er, wenn er sich unbeobachtet fühlt, die Worte auch immer wieder nach - was er sonst auch nicht tun würde. Ihr seht - ich bin begeistert - und Gabriel offenbar auch:-)

Und weil Fotos vom Ipad eher langweilig sind und man sich sowieso alles gut erklärt auf den HP der App-Entwickler ansehen kann, ein Post ohne Foto aber immer irgendwie komisch ist, gibt´s zum Abschluss einen Schnee-Gabriel - denn Wien hat Schnee - und zwar so richtig viel - das erste mal seit Jahren! 9002013011806
9002013011805

Kommentare:

SiNiJu hat gesagt…

Coole Mütze tolles Bild von deinem Räuber und ja stimmt ein Beitrag ohne Foto ist meist nicht so prickelnd - ich hab seit Oktober auch ein Ipad und freu mich auf deine Erfahrungen, noch lese ich nur damit und meine Kids spielen - ok und abends mal Emails abrufen :-) liebe Grüße Gaby

D hat gesagt…

Endlich mal ein vernünftiger Post über Ipad für nicht-Nerds! Und so eine tolle App dazu! Vielen Dank!
Die Fotos sind fantastisch!

Emilia von Wnuck Lipinski hat gesagt…

Sehr schöne Seite!

Ich hab' dich nominiert für den 'Best Blog Award'
Schau doch Mal vorbei.

http://emiliaunddiedetektive.blogspot.de/p/blog-aktionen.html

Liebe Grüße, Emilia

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...