Freitag, 4. Juli 2008

von Kindern und für Kinder

von Kindern: da Gabriel seit vorgestern am Dauersingen & Musizieren ist, seit wir "Rolf´s Vogelhochzeit" daheim haben (dieses Musical hatte Gabriels KiGa-Gruppe uns letzte Woche vorgeführt - ein ganz entzückendes Stück mit lieben Liedern, einprägsamen Texten und einer lieben Handlung - kurzum: empfehlenswert), haben wir heute noch gemeinsam unseren Instrumenten-Korb um einige Rasseln erweitert.
Flaschen-Rasseln mady by Hanni & Gabriel
man nehme Joghurtdrink-Flaschen (oder Katzenmilch-Flaschen), wasche sie gründlich aus und lasse sie einen Tag lang ordentlich trocknen. Anschließend wird in Haus&Garten "ausgeschwärmt", um Rasselfüllungen zu suchen, probezurasseln und mit der Füllmenge zu experimentieren, bis der "perfekte Rasselklang" gefunden ist und der Scharubverschluss mit Kleber bestrichen und fest zugeschraubt wird:-) Das Befüllen übernahm Gabriel, das Bemalen hatten Hanni & ich über - natürlich unter Gabriel gestrengen Blicken;-)
und für die Kinder gab´s gestern "neue" Hosen - genäht aus meiner Auktions-Ausbeute;-) Ich bin ja kein echtes Nähtalent und habe keinerlei "Vorbildung" oder Erfahrung - aber ich bleib am Ball bzw. an der Maschine;-) Und da Gabriel so dünn ist (sein Po paßt immer noch in eine Hand), dass ihm alle Hosen rutschen, lag es nahe, ihm eine Hose zu nähen, die endlich mal nicht rutscht - und weil er Schiffe so mag, wir bald segeln fahren und ich Ringel mag, wurde es eine wadenlange Ringelhose in blau-weiß/creme:-)
Gabriels Ringelhose - mein Erstlingswerk;-)
für mein Erstlingswerk gar nicht so schlecht, oder? ;-)
und weil ich Karos auch so gerne mag, hat mein Töchterchen auch gleich eine Hose verpaßt bekommen*g*
hannis hose karo blau 01
sie kombiniert es hier mit einem von ihr selbst bedruckten Shirt - das nenn ich eine kreative Familie;-)
Und weil ich so in Schwung war (im Gegensatz zu meiner widerspenstigen Nähmaschine*grummel*), hab ich meiner Madame noch ein Kleid genäht - ohne Schnitt & ohne Plan - es scheint auch recht nett geworden zu sein, nur muss ich Madame noch davon überzeugen, es mal anzuziehen, damit ich es Euch zeigen kann;-)
und hier noch schnell eine Vorschau auf das, was morgen hoffentlich fertig sein wird *wieder bös zu meiner nähmaschine schau*
work in progress
sticken ist nämlich auch sowas, was ich eigentlich nicht kann, ich aber unbedingt üben will, damit ich auch mal sowas hübsches wie Jaana sticken kann:-)

Kommentare:

jaana*maaria hat gesagt…

Liebste Nora, du machst mich ja ganz verlegen!
Wie leicht die Rosen gehen, zeige ich dir nächste Woche. Es ist ein ganz einfacher Trick, der so toll aussieht... Dein Schriftzug sieht irre aus - was wird es *neugierig scharr*

Manati-Mum hat gesagt…

Hosen nähen macht süchtig!!! Achtung. Moritz hat schon um die 10 Schlunzi- Hosen für den Spielplatz und zuhase!
Alte T-Shirts eignen sich auch hervorragend dazu ...
Und die Fotos sind dir wieder ganz grandios gelungen! Besonders das mit der Sticknadel!

Betty hat gesagt…

Ich freue mich richtig, dass Dir nähen so SPaß macht. Ist es nicht toll, wie sehr man in Bloglandia angesteckt wird und neue Dinge ausprobiert oder anderes nachmacht, bewusst, einfach weil es so viel Input gibt. Und trotzdem ist es so ein friedliches Land ;-)

*wink*
Betty

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...