Freitag, 21. November 2008

nachträglich noch St Martin

ich muss ihn Euch nachträglich noch vorstellen: Lampe, den Gänserich (Namensgebung by Gabriel*g*)
laterne 2008 gans01
ist er nicht supersüß?!
Am 12.11. feierte Gabriels KiGa Gruppe das Martinsfest - wieder einmal zauberhaft, liebevoll, ideenreich - einfach rundum wunderbar - so wunderbar und verzaubernd, dass sogar ich fast ganz aufs fotografieren vergaß;-)
martinsfest2008 01
leuchtende Kinderaugen in der Kirche - nix mit Langeweile oder ewigen Predigten - Christentum wird hier gelebt und nicht nur "beredet":-) Die Kinder spielten die Geschichte vom hl. Martin nach und auch Gabriel hatte 2 Rollen, die er mit Bravur gemeistert hat - besonders als eine der Gänse, die Martin "verrieten" war er einfach Spitze*g*
"ein bisschen so wie Martin sein" wollten auch die Kinder und so suchte jedes Kind eines seiner Spielzeuge aus, um es zu teilen, mit einem Kind dem es nicht so gut geht - ich habe immer wieder auch mit gabriel darüber gesprochen und ich denke, er hat verstanden, worum es geht und ich finde es herrlich, wie sehr er sich freut, dass bald er dran ist, sein Päckchen nach vorne zu tragen, um einem anderen Kind Freude zu schenken:-)
martinsfest2008 02
hier die Geschenke, streng bewacht von vielen vielen wachsamen Gänsen;-)
martinsfest2008 03
Die Laternenrunde marschierte Gabriel gemeinsam mit Hanni (die 2 sind einfach ein DreamTeam:-)) - kaum zu fassen, wenn man den Größenvergleich sieht, dass die beien gerade mal 1 Jahr & 6 Tage auseinander sind, oder? (Gabriel, mein Minizwergi )
martinsfest2008 04
Gabriel konnte alle Lieder auswendig, samt den passenden Bewegungen dazu*stolzbin*. Und nach dem obligatorischen Kipferlteilen machten wir uns samt neuem Mitbewohner (der von gabriel am Beifahrersitz platziert & angeschnallt wurde) auf den Heimweg:-)
martinsfest2008 06
Ein bisserl Wehmut begleitete mich aber trotzdem bei diesem schönen Fest, denn es war das letzte Martinsfest, das Gabriel im Kiga feierte - nächstes Jahr beginnt die Schule, und so gut aufgehoben er dort auch sein wird, so schwer wird der Abschied von seiner "Zweitfamilie" werden...*ganzleiseseufz* (macht Euch mal auf ein tränenreiches Posting Ende Juni gefaßt, ja?)

Kommentare:

Manati-Mum hat gesagt…

So schöne Fotos Nora, und ein ganz bezaubernder Gabriel!
Dz kannst wirklich stolz sein auf ihn und auf dich!
UND...
Die Laternen sind genial!
Schade, dass ich nicht wußte, dass ihr auf einem Umzug seid, sonst hätten wir uns glatt dran gehängt ... wir hatten eine Laterne aber fanden keinen Umzug!!!

Und bezüglich Kirche ... ich muß sagen, seidem Moritz auf der Welt ist interessiere ich mich auch wieder mehr für gelebte Religion/Glauben und möchte es Moritz auch näher bringen ... ich finde das für Kinder schon wichtig, vor allem jetzt zu Weihnachten wird mir das wieder bewußt....

bis bald hoffentlich!

Catherine hat gesagt…

Dein Blog ist ja ein echtes Schätzchen! Wunderschön und dein Kleiner ist ne Wucht :-)
LG Catherine

Betty hat gesagt…

Wirklich eine geniale Laterne und das Strahlen in Gabriels Augen, hinreissend.

Hannis T-Shirt ist auch eine Wucht geworden;-)

*wink*
Betty

maaria hat gesagt…

Zauberhaft schön die Laterne - und die Stimmung kann man in Gabriels Augen sehen!! Danke fürs Teilen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...