Donnerstag, 21. Februar 2008

30 days ~ Tag 13

überaus erfreulich - Gabriels "Rückstellung" von der Schule hat problemlos fuktioniert! Nun kann er mit 7 im Herbst 2009 eingeschult werden und das "verlängerte" KiGa-Jahr wird nicht angerechnet - so verliert er kein Jahr Schulanspruch :-) Das sorgt schon für eine wesentliche Erleichterung bei mir - eine Einschulung heuer wäre meiner Meinung nach deutlich zu früh gewesen - zwar ist er geistig doch annähernd schulreif und graphomotorisch sehr weit, aber noch ein Jahr Förderung daheim wird den Schuleintritt noch mehr erleichtern und schon alleine wegen seiner sehr sehr geringen Körpergröße (knappe 98cm mit 5,5 Jahren) ist noch ein Jahr "Wachs-Zeit" nicht schlecht. Da noch niemand weiß, wie sich seine schulische Laufbahn entwickeln wird, ist es auch gut zu wissen, dass dieses Jahr nun nicht "verloren" ist:-)
Muss auch schon wieder weg - den Großen abholen und dann mit em KLeinsten zum Pferd... Fotos folgen abends...
...nun ist es abends;-)
heute geht´s quasi um familiäres:-)
was ich liebe und was mein Auge seit Jahren erfreut ist die Patchworkdecke, die meine Mama vor geraumer Zeit genäht hat - ich weiß gar nicht, ob es nicht ihr erstes Patchwork-Werk war - jedenfalls liebe ich sie!


30days_13_01
30days_13_02
30days_13_03

vor einigen Monaten von meiner Tante geschenkt bekommen - ein komplettes Gmundner-Geschirr in blau - ich hab sogar die passenden Papierservietten, Schneidbretter und Tischabfalleimer mitbekommen! Und jedesmal wenn ich den Tisch damit decke, freue ich mich darüber:-)


30days_13_06
30days_13_05
30days_13_04

und das folgende Dino-Portrait ist quasi symbolisch für meine Freude über Gabriels momentane Begeisterung für unsere "Arbeits-Zeit" - derzeit ist er wirklich täglich überaus eifrig bei der Sache wenn es ums Frühe Lesen, um Sprachübungen oder Übungen zur räumlichen Orientierung geht - mal sehen wie lange es anhält, es kommen sicher wieder Zeiten, wo er einfach keine Zeit hat, um auf Mamas Ideen einzugehen;-)


30days_13_07

worüber ich mich heute außerdem gefreut habe: den heutigen Vormittag habe ich wieder in der Schule verbracht und ich bin wirklich jeden einzelnen Tag dankbar für die Liebe, die Hingabe und die Motivation, die dort herrscht - es ist ein lebendiges Haus, Lehrer, Schüler und Eltern ziehen an einem Strang und das ist nicht selbstverständlich. Die Kinder können sich entfalten und sind mit Eifer bei der Sache - die Schule ist eindeutig eine Sache, die mich wirklich jeden Tag freut:-) ~ dass Gabriel beim heilpädagogischen Voltigieren mit Freude bei der Sache war, wieder einen Fortschritt gemacht hat und sich traute, die Hufe auszuputzen, im Trab schon superstabil sitzt und sich mittlerweile wirklich sicher am Pferderücken fühlt ~ dass es hinsichtlich meines Terminkalenders nun so aussieht, dass ich etwas weniger "ferngesteuert" bin und ich mich nun auf Ziele konzentrieren kann, die mir am meisten am Herzen liegen.

Kommentare:

jaana*maaria hat gesagt…

Schööön, Nora! Da würde ich mich auch freuen! Mein Geschirrschrank würde sich sicher gut mit deinem verstehen *gg* Und, wie gesagt, freue mich für Gabriel!
ganzLG

Betty hat gesagt…

Ich freue mich auch für Gabriel, das ist wirklich toll.

Und in meiner Kindheit hatte ich ein Schürzenkleid, das genau in den Farben und im Patchworkstil genäht war, wie dein Schlafzimmerquilt. Deine Fotos haben mich da total daran erinnert, auch wie sehr ich dieses Kleid liebte.

Das Gmundner ist auch toll eben weils so herrlich einfach ist, das sind oft die besten Stücke.

Conny hat gesagt…

Das ist ja mal beruhigend - Juliana hat die gleiche Größe :-) Will aber unbedingt dieses Jahr in die Schule - kann es kaum noch abwarten .. na dann!
Wunderschöne Patchworkdecke - hätte auch gerne mal so eine *träum*

Nora hat gesagt…

Conny was glaubst Du wie beruhigend ich jetzt Deinen Kommentar finde, dass es noch einen "so kleinen" Schatz gibt! Wir kennen bisher nur größere gleichaltrige Kinder.
*wink*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...